blumenkranz

Kranz flechten aus Blumen & Gräsern

Ein geflochtener Kranz aus Blüten und Gräsern lässt junge Damen zu Prinzessinnen aufsteigen und ist ein spannender Zeitvertreib für kleine Pausen auf Wiesen und Feldern.

blumenkranz

Ich erinnere mich gern an ein Ferienlager in meiner Kindheit zurück, in dem wir gleich einen Haufen dieser kleinen Wunderwerke geflochten haben. Eine Erzieherin hatte damals auf einem Wanderausflug einen solchen Kranz geflochten. Die Mädels des Ferienlagers waren begeistert, und saßen in kurzer Zeit in einem großen Kreis zusammen, denn jede wollte gern einen eigenen haben.

Verwendet man Gräser oder Blumen, die beim Trocknen ihre Blüten und Blätter nicht verlieren, kann man sich so einen Kranz lange erhalten und auch verschenken. Sehr empfehlenswert ist auch Lavendel, denn dieser duftet lange angenehm und erhält beim Trocknen seine violette Farbe.

kornblume

Für das Flechten startet ihr mit nur drei Blüten- oder Gräsersträngen. Ihr haltet sie sortiert nebeneinander und legt dann abwechselnd von links, dann von rechts einen Strang in die Mitte. Nach drei bis vier Wiederholungen könnt ihr dann immer nach einer Wiederholung ein weiteres Blümchen einlegen. So entsteht ein langer Strang. Zu Schluss verknotet ihr die beiden Enden, so das ein Kranz entsteht.

Bilquelle: Kornfeld / JF; Blumenkranz / Olga Danylenko / S

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply